THIS IS NOT WHERE I LIVE YET beschäftigt sich mit der breiten Frage des Digitalen in unserem Alltag. Was ist ein Zuhause (werden) im 21. Jahrhundert? Was definiert ein Zuhause im Gegensatz zu dem, was es vorher definiert hat? Während Menschen lernen, sowohl den digitalen als auch den physischen Raum zu bewohnen, beginnen die Grenzen […]

Die Arbeit „indes träumend vor sich hin“ untersucht die Wohnung als Resonanzkörper der Alltäglichkeiten, individueller Mythologien und zeitgenössischer Heiligenbilder, die darin zurückgeworfen werden. Weil sich heute alles “spirituell” aufladen und damit sakralisieren lässt, kann die Frage nur lauten: Wie zeigt sich im sogenannten Heiligen ein universeller Geist? Es geht bei

Dieses Buch beschäftigt sich mit der Wechselwirkung zwischen Raum und Person. Aus diesem Zusammenspiel entsteht ein Wohn-Raum, der Informationen trägt und eine Atmosphäre schafft. Der Wohnraum wird im Folgenden als Habitat bezeichnet. Dieser Begriff beschreibt sowohl einen biologischen Lebensraum als auch eine Wohnung. Außerdem beziehen wir uns bewusst auf den Begriff Habitus, welcher einen Br

Das Programm der Projektarbeit Sommersemester 2021: Euere Leinwand, Euer Medium soll der spezifische Ort sein, an dem Ihr lebt (besser gesagt) an dem Ihr wohnt . . . Euere Wohnung, ~ Euer Zimmer, ~ Euer Nest. . . . konkreter zusammengefasst: Im Rahmen dieses Projekts teilnehmende Student/inn/en sind aufgefordert: ~ ihren privaten Lebensraum; ~ ihre […]

„Ernährung, Materialströme und Community Building – im Kontext der Hochschulerweiterung“ Greenlab, das Labor für Nachhaltige Design Strategien der weißensee kunsthochschule berlin, begann das Sommersemester 2021 erneut mit einem Symposium, diesmal zum Thema Acker Löffel Campus. Mit den inhaltlichen Schwerpunkten des Symposiums GreenDesign 10.0 – Ernährung, Materialströme und Commu

DXM/ MoA Design Research Studio „Scaling Fiber – Experimental Yarns” Das MoA Design Research Studio “Scaling Fiber” arbeitet in Kooperation mit Forschenden des Research Clusters “Matters of Activity” ( www.matters-of-activity.de ) und dem Sächsischen Textilforschungsinstitut ( www.stfi.de ) an der Schnittstelle von gestalterischem Experiment und praktischer Umsetzung. In

Schlaraffenland, The Land of Milk and Honey Wie sieht dein Schlaraffenland heute aus und wie fühlt es sich an? Was passiert dort, und mit wem teilst du es? Die imaginäre Welt soll für heute neu interpretiert werden. Durch eine Postkartenstudie wird eine breitere Meinung in Form von Stichworten und – oder Zeichnungen, Malereien und Gedankenspielen […]

SCENARIO 20.01.2121 EarthScience Journal Edition: Jan 2121 Article 27: Breakthrough in Waste Disposal/Digesting the indigestible Microbes Now Able to Decompose Every Code The past decade has finally shown progress in regards to our waste crisis. As has been the centre of global attention, the disposal of plastic waste that accumulated between the 20th and 21st […]

SZENARIO Im Jahr 2220 hat sich die Erde aufgrund des Klimawandels extrem erwärmt. In vielen südlichen Regionen wie Afrika, Südamerika und Teilen Asiens ist das Leben unerträglich geworden. Naturkatastrophen, verdorrte Böden, Hungersnöte … eine erträgliche Zukunft ist kaum mehr vorstellbar. Doch nicht alle sind betroffen. 50 Jahre vorher gab es eine Migrationswelle nach Sibirien

SCENARIO A return to ‘Business as usual’ after the Covid 19 pandemic led to a crescendo of over production, depletion of natural resources, destroying of wild spaces, and the continued decrease in cultural and bio-diversity, a succession of natural disasters reached a climax when a severe hurricane swept the globe leaving destruction in its path. […]

SZENARIO Liebe Oma Luise, Du wunderst dich bestimmt einen Brief von mir zu be- kommen. Wahrscheinlich hast du in der Zwischenzeit oft versucht mich über den Messenger zu erreichen, aber den benutze ich nicht mehr. Ehrlich gesagt ist mir das mittlerweile zu gefährlich geworden. Meine Profile können nicht mehr deaktiviert werden, ich bekomme abstruse Nachrichten […]

SZENARIO Wie lange ist es her? Wo bin ich? Wer bin ich? Es ist das Jahr 2220 und nichts scheint mehr so zu sein wie wir es bis heute kennen. Heute? So also sieht die Welt in zwei- hundert Jahren aus: Es ist unglaublich heiß und damit meine ich nicht so eine typische Sommerhitze ohne […]

SZENARIO Die Stadt ‚Diese Stadt‘, man möchte ihr diesen Titel fast nicht zusprechen, ist sie doch so viel mehr und auch weniger als dies. Vielleicht ist sie eher eine Ruine. Die Ruine einer einst so prächtigen Zeit. Eines Zeitalters, das so voller Glanz und Vollkommenheit, so anders, so gewaltig gewesen sein muss, dass es sich […]

SZENARIO In 20 Millionen Jahren ist die Menschheit längst vergessen. Trotzdem hat sie die Entwicklung der Erde stark beeinflusst. Durch den Klimawandel und das Artensterben sind die ökologischen Systeme zwischen den Jahren 2100 und 2130 massiv aus dem Gleichgewicht geraten. Extreme Temperaturen, fortschreitende Wüstenbildung und austrocknende Wasserbecken machten das Über- leben von Pflanz

SCENARIO For a while developments on Earth resembled the inexorable growth of a malignant tumor. In an uncontrolled, unleashed and unscrupulous manner resources were used up, species ruled out and ecosystems destroyed. After centuries of egocentric judgement and negligence, humanity was facing vast crises deriving from their mere existence — concluding in their complete withdrawal […]

SZENARIO Wie können textile Oberflächen mit dem traditionellen Baustoff Lehm kombiniert werden, um daraus eine Oberfläche zu bilden, die selbsttragend, robust und formsolide ist und die stabilisierend auf das Raumklima wirkt? 23.02.2121 Der Himmel über Berlin wird gläsern! Berlin. Feierlich wurde heute Morgen um Punkt 8 Uhr der Grundstein für die Gläserne Kuppel über Berlin [&helli

SZENARIO Ein Blick in die Zukunft Jeder Moment schafft eine neue Zukunft für uns und unseren Planeten. Unsere Taten und Handlungen be- stimmen das Schicksal der Menschen, die nach uns auf diese Erde angewiesen sein werden. Denn sie ist ihre Lebensgrundlage. Doch leider schaffen es die Menschen nicht, ihren Konsum einzuschränken und die Ressourcen des […]

SZENARIO Taktile Wahrnehmung ist nicht nur die Oberflächensensibilität der Haut, sondern eine Reaktion der Existenz. Im Jahr 2120 arbeiten Gehirn und Computer zusammen. BMI (Brain-Machine-Interfaces) hat ganze Gesellschaften in die Lage versetzt, ihre Mitglieder nach Art eines Algorithmus zu organisieren. Alles kann jetzt viel schneller und effizienter ablaufen. Die Menschen passen sich vollst

SCENARIO Using football as an allegory for different mechanisms in our society, a game of football in a possible future was designed, to propose a scenario of a value-driven non-competitive society or rather community, that evolved after our current system collapsed. In order to leave a maximum amount of possibilities to the audience for how […]

SZENARIO Seit 2020 wissen wir, wie schnell man durch ein Virus voneinander getrennt werden kann. Eine Umarmung, ein Kuss auf die Wange, ein liebevolles Streichen über den Rücken – für viele ganz normal im Alltag, heute nicht mehr möglich. Dabei ist körperliche Nähe nicht nur ein schöne Art seine Liebe auszudrücken, sondern Grundvo- raussetzung für […]

SCENARIO The reality of the future, the now-situation. Lived some hundred years and still cannot imagine what it must have been like, living across the entirety of this planet’s surface. From what I have seen of the past, col- ours and shapes were bountifully present. Living creatures were inhabitants of forests, grasslands and mountains. Now, […]

SZENARIO In den letzten 200 Jahren ist die Weltbevölkerung weiter gewachsen, während viele ehemals fruchtbare Böden verseucht oder auf Grund von Bodendegradation nicht mehr nutzbar sind oder einfach zu Bauland umgewandelt wurden. So ist die traditionelle Produktion von Nahrungsmitteln immer schwieriger und zu einer Ursache zahlreicher Konflikte geworden. Um diesen Problemen entgegenzuwirken,

SZENARIO Produktivität statt Individualität – das ist das Mantra der Zukunftsgesellschaft. Einer Gesellschaft, die sich technologischen Fortschritt und Leistung auf die Fahnen geschrieben hat. Aber zu welchem Preis? Die Städte werden immer dichter, öffentliche, physische Kommunikationsräume schwinden und die Menschen leben zunehmend isoliert. Um die Ablenkungen auszuschalten, die unver

SZENARIO Aufgrund ständig mutierender Super-Corona-Viren be- findet sich die Welt seit 20 Jahren in einem Ausnahme- zustand, der mittlerweile zum Alltag geworden ist. Das Verlassen der eigenen Wohnung ist streng reglementiert. Einen öffentlichen Raum gibt es nicht mehr, alles findet zuhause statt. Lebensmittel und andere Güter werden von Drohnen geliefert. Gearbeitet wird bis auf wenige [&he

SZENARIO Es ist das Jahr 2150. Das Leben geht weiter. Die düstere und dystopische Zukunft, welche vor einem Jahrhundert prophezeit wurde, trat nie ein. Nichtsdestotrotz durchlief die Menschheit und die Gesellschaft im Allgemeinen im Laufe der Zeit eine Reihe an Veränderungen. Ein Großteil der Weltbevölkerung lebt nun in hoch organisierten, dicht bevölkerten Megastädten. Jahrzehntelang w

SCENARIO We are now in the year 2120 and still struggling with the aftermath of rising sea levels, genetic manipulation of food crops and over-reliance on fossil fuels. Man’s abuse of nature culminated into an overall environmental ca- tastrophe decades ago. By that time a growing amount of micro plastics had permeated all levels of […]

RADICAL FUTURES What does your future look like? Vor einiger Zeit riefen Geologen ein neues Erdzeitalter aus, das Anthropozän. Eine Epoche, in der entscheidende Veränderungen nicht mehr von der Natur ausgehen, sondern vom Menschen. Er ist zum wichtigsten Einflussfaktor der biologischen, geologischen und atmosphärischen Prozesse der Erde geworden. Er gestaltet die Welt, ihre Oberfläche, ihr

Urban RE:source ist eine von der Landeszentrale für Politische Bildung geförderte Workshopsreihe im Fernunterricht, die gemeinsam von Ort-schafft-Material und takitani e.V. entwickelt wurde. Urban RE:source macht die Wiederverwendung von Abfall, mit Schwerpunkt Textilien, zu einer kreativen Bildungsressource und zur politischen Botschaft. Teilnehmende sind Teenager zwischen 13 und 18 Jahren, d

“Minimal Machines” ist ein MoA Design Research Studio, das die Entwicklung von Maschinen für nicht-augmentiertes und augmentiertes Spinnen im architektonischen Maßstab untersucht. Die Maschinen sollen als Geräte in Verbindung mit einem gestalteten Material verwendet werden. Da eines der Kernparadigmen der Gestaltung von Materie die Abschaffung von Maschinen zugunsten der eigenen inn

Back to top